Welche Streamserver-Version sollte ich wählen? Drucken

  • 3

Wir empfehlen Shoutcast v2 oder IceCast2. Die Shoutcast-Version 1.98 ist veraltet und wird nicht mehr weiterentwickelt.

Da einige Webradio-Betreiber jedoch weiterhin auf Version 1.98 setzen, bieten wir diese Version weiterhin an.

HTTPS-Verbindungen sindin allen Paketen inklusive. Bei Shoutcast wird die HTTPS-Verbindung über einen Tunnel realisiert. IceCast2 unterstützt HTTPS-Verbindungen direkt.


Pro (+) & Contra (-) von Shoutcast v2:

+ Eigene DJ-Accounts möglich
+ lückenloser Übergang von Auto DJ zu Livesendungen mit DJ-Logins
+ verbesserte API
+ kompatibel mit veralteten Audioplayern- und Betriebssystemen
- Streams über 128 kBit/s werden nicht mehr bei shoutcast.com gelistet (siehe Hinweis unten)

Hinweis zu Shoutcast v2-Streams mit Bitraten über 128 kBit/s:

Der Betreiber von Shoutcast.com, der auch die Server-Software bereitstellt, Radionomy, hat mit Beginn des Jahres 2020 seine Lizenzierungsbestimmungen geändert. So ist es seitdem nicht mehr möglich, Ihren Stream im Streamverzeichnis unter shoutcast.com aufzuführen, wenn Sie mit einer höheren Bitrate als 128 kBit/s senden.

Die Praxis zeigt jedoch, dass deutsche Webradio-Angebote größtenteils über Portale wie radio.de gesucht werden. Wir empfehlen daher die Anmeldung Ihres Streams bei solchen Portalen.


Hinweis: Lückenlose Übergänge vom Auto DJ-Modus zu Livesendungen sind nur mit Shoutcast v2 oder Icecast2 möglich. Shoutcast 1.98 unterstützt diese Betriebsart nicht!


War diese Antwort hilfreich?

« Zurück