SHOUTcast DSP-Plugin für Winamp einrichten Drucken

  • 0

Mit dem SHOUTcast DSP-Plugin für Winamp senden Sie direkt aus Winamp. Zusätzlich können Sie auch den Eingang Ihrer Soundkarte verwenden, z.B. für Livesendungen oder.

Das SHOUTcast DSP-Plugin können Sie direkt von unserem Server herunterladen.

Nach dem Herunterladen starten Sie die Installation durch das Öffnen der Datei. Anschließend starten Sie bitte Winamp neu, falls das Programm noch geöffnet ist. Sie können das Plugin dann in den Winamp-Einstellungen unter Plug-ins -> DSP/Effect -> Nullsoft SHOUTcast Source DSP v2.2.3 öffnen und konfigurieren.

Im Plugin-Fenster tragen Sie Ihre Zugangsdaten unter dem Tab "Output" -> "Connection" ein. Achten Sie hierbei bitte auf die korrekte Angabe Ihres SHOUTcast-Servers. Nutzen Sie einen SHOUTcast 1.98-Server, klicken Sie auf "Use SHOUTcast v1 mode (for legacy servers)".



In unserem Beispiel-Screenshot richten wir einen SHOUTcast v2-Server mit vorher angelegtem DJ-Login "djusername" an. Bei Adresse und Port tragen Sie bitte Ihren zugewiesenen Server und Port ein, z.B. server4.streamserver24.com

Möchten Sie sich direkt ohne DJ Login mit Ihrem Server verbinden, bleibt das Feld User ID leer. Als Passwort tragen Sie bitte das Encoder-Passwort aus Ihren Zugangsdaten ein, sofern Sie es nicht geändert haben.

Anschließend wählen Sie im Tab "Encoder" den gewünschten Codec aus, z.B. MP3. Wählen Sie nun die gewünschte Bitrate aus. Achten Sie bitte darauf, dass die maximal mögliche Bitrate Ihres Accounts nicht überschritten wird.

Beispiele:

Im Tarif "stream small" wählen Sie MP3, 128kbps, 44,1 kHz Stereo aus.
In den Tarifen "stream medium" und "stream large" wählen Sie MP3, 192kbps, 44,1 kHz Stereo aus.

Selbstverständlich können Sie auch niedrigere Bitraten und den AAC+ Codec verwenden, um z.B. für mobile Verbindungen eine ausreichende Klangqualität zu erreichen.


War diese Antwort hilfreich?

« Zurück